About usRepresentativesWorking GroupsEventsgerman environmental verifier dayenvironmental managers dayprofessionals for emission trading ExpertsExpertsLinksSitemapBecome a member

Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagertag this page in english

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Tagungsunterlagen den Mitgliedern des VNU vorbehalten sind. Teilnehmer oder weitere Interessenten wenden sich bitte an Frau Geiger in der Geschäftsstelle des VNU. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagertag am 13. April 2016, IHK Frankfurt / Main

Aufgrund der guten Resonanz des Vorjahres haben wir für Sie erneut einen Vortragsteil und eine kleine Abendveranstaltung vorbereitet, so dass Sie die Gelegenheit zum Informationsgewinn und zum Austausch untereinander haben. Inhaltlich beleuchten wird die strategischen Geschäftsrisiken durch den Klimawandel und es erwarten Sie folgende Beiträge:

Programm

  • Begrüßung
    Luise Riedel, IHK Frankfurt am Main
    Bettina Heimer, VNU Vorstand

  • Veränderungen der Klimas
    Was ändert sich, wie geht es weiter und wie können wir damit umgehen?
    Prof. Dr. Manfred Stock, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Potsdam

  • Wie rechnet sich ein Umweltmanagement?
    Prof. Edeltraud Günther, Universität Dresden, Dresden


  • Ökologische Risiken sind ökonomische Risiken
    Christian Hiß, Regionalwert AG, Eichstetten

  • Anpassung an den Klimawandel aus Sicht eines Unternehmens Risikomanagement
    Steffen Schwartz, thyssenkrupp AG, Essen

  • Finanzielle Auswirkungen des Klimawandels aus Sicht der Banken
    Dr. Thomas Deser, Union Investment Privatfonds GmbH, Frankfurt / Main

Abendveranstaltung mit Get-Together
  • Wie wollen wir Wirtschaften?
    Prof. Dr. Christian Berg, TU Clausthal, Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME

    Mit diesem inspirierenden und teils kritischen Beitrag möchten wir den Tag abrunden und Ihnen Impulse für eine anregende Diskussion geben, die Sie gerne bei einem Imbiss in lockerer Atmosphäre eines Get-Together bis etwa 20.30 Uhr fortführen können.

Frühbucher profitieren bis zum 16. März 2016 von vergünstigten Konditionen. Programm / Anmeldung


Nach rund 15 Jahren Verbandsgeschichte des VNU hat sich das Themenfeld des Umweltmanagements weiter entwickelt. Der VNU trug dem Rechnung und veranlasste durch eine Satzungsänderung, dass der VNU heute Verband für Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement e. V. heißt. Diese Entwicklung betrifft nicht nur den Verbandsnamen, sondern aus dem Umwelt-Manager-Tag ist im Jahr 2015 erstmals das Umwelt- und Nachhaltigkeitsforum geworden.

Inhaltlich boten wir Ihnen Beiträge zur neuen CSR-Richtlinie der EU (DRSC e. V.), über die Revision der ISO 14001 (ISO TC 207), die Pflicht zur Erstellung von Energieaudits (GUT Cert), den Stand der Umsetzung von REACh und GHS für Gemische (CIS Herzog) sowie die aktuellen Pflichten beim Umgang mit F-Gasen. Zum Abschluss des Tages präsentierte A. Huber (Deutsche Gesellschaft des Club of Rome) einen Vortrag, der sich mit der Sicht auf unsere heutige Welt aus dem Jahr 2025 beschäftigt und leitete damit in ein Get-Together über.

Programm

  • Begrüßung
    Luise Riedel, IHK Frankfurt am Main
    Bettina Heimer, VNU Vorstand

  • Neue nichtfinanzielle Berichtspflichten für große Unternehmen
    Mögliche Auswirkungen der CSR-Richtlinie (2014/95/EU) auf Unternehmensberichte [
    Vortrag ]
    Dr. Rüdiger Schmidt, Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V., Berlin

  • Revision der DIN EN ISO 14001 [ Vortrag ]
    Bernhard Schwager,  Robert Bosch GmbH, Stuttgart

  • Energiemanagement versus Energieaudit im Rahmen der EU-Energieeffizienzrichtlinie [ Vortrag ]
    Jochen Buser, GUT Certifizierungsgesellschaft für Managementsysteme mbH, Berlin

  • Sind Sie fit für den Umstieg auf GHS? – Umstellung der Einstufung von
    Gemischen und Beschreibung in Sicherheitsdatenblättern nach REACh
    [ Vortrag ]
    Dr. Heinz Herzog, CIS Chemie Innovation Sicherheit, Herzogenrath

  • Anforderungen an Kälte- / Klimaanlagen und an die Handhabung von F-Gasen [ Vortrag ]
    Helmar Pflock, Volkswagen AG, Baunatal
    Roland Paradies, Zentrum für integrierten Umweltschutz e.V., Hofgeismar

       
Festvortrag / Abendveranstaltung
  • Wir werden nicht sagen können, wir hätten es nicht gewusst. [ Vortrag ]
    Andreas Huber, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome, Hamburg

     

Umwelt-Manager-Tag am 26. März 2014, IHK Frankfurt / Main

Ein erfolgreiches und nachhaltiges Ressourcenmanagement umfasst nicht nur die sparsame Nutzung, sondern auch die verlässliche Verfügbarkeit aller Ressourcen im lokalen, gesellschaftlichen und politischen Umfeld einer globalisierten Weltwirtschaft. Eine Herausforderung, die es zu meistern gilt!

Welche Rolle spielen die Akteure in der Lieferkette, wenn es um eine motivierte Umsetzung von Corporate Social Responsibility geht? Im direkten Umfeld haben Energieeffizienz und Energiemanagement bereits große Bedeutung erlangt. Welche Veränderungen kommen im fachlichen und finanziellen Kontext noch auf uns zu? Können sich Unternehmen mit Strategien und Handlungsalternativen gegen die Rohstoffverknappung wappnen? Welche konkreten Auswirkungen hat dies bei der Spezialglasherstellung? Was können wir von der Entwicklung des Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems BS OHSAS 18001 zu einem ISO Standard 45001 erwarten?

Mit den praktischen Erfahrungen und der Expertise der Referenten von der Universität Würzburg / Robert Bosch GmbH, einer Managementberatung, der Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, dem Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V., der Schott AG und der BG Nahrungsmittel und Gaststätten bieten wir Ihnen ein vielfältiges Programm.

Zum Download des
Programms

  • Dos and Don’ts bei CSR im Supply Chain Management [ Vortrag ]
    Mathias Krug, Universität Würzburg / Robert Bosch GmbH

  • EMAS und Energiemanagement nach ISO 50001
    Peter Fischer, Peter Fischer Managementberatung, Schwanstetten [ Vortrag ]
    Roland Kuhla, Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach  [ Vortrag ]

  • Verknappung von Rohstoffen – Gegenstrategien und Alternativen [ Vortrag ]
    Dr. Hubertus Bardt, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V., Köln

  • Rohstoffversorgung in der Spezialglasherstellung - ein Spannungsfeld  [ Vortrag ]
    Dr. Eckart Döring, Schott AG, Mainz

  • Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement Umsetzung und
    Perspektiven der BS OHSAS 18001 / ISO 45001
     [ Vortrag ]
    Josef Merdian, BG Nahrungsmittel und Gaststätten, Langensendelbach

     

Umwelt-Manager-Tag am 11. April 2013, IHK Frankfurt / Main

Wer sich heute dem Thema Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement stellt, hat viele Themen im Fokus zu behalten. Einige davon haben wir für Sie im kompakten, aber vielfältigen Programm zwischen 13.00 und 17:00 Uhr auf der Aganda. Zum Download des Programms.

  • The EU Environmental Footprint Methodologies: Status and Future Outlook [ Vortrag ]
    Imola Bedö, Product Team – Unit Sustainable Production and Consumption, DG Env., EU Commission
    (Vortrag in englischer Sprache
    )

  • Virtuelles Wasser und Water Footprint –was ist das? [ Vortrag ]
    M.Sc. Markus Berger, TU Berlin, Institut für Technischen Umweltschutz Fachgebiet Sustainable Engineering, Berlin

  • Global Reporting Initiative – Internationale Standards der Nachhaltigkeitsberichterstattung  [ Vortrag ]
    Christine Koblun, Network Relations Coordinator GRI

  • Nachhaltigkeit in der Lieferkette  [ Vortrag ]
    Norbert Spreitzer, Faber-Castell AG, Head of Corporate Quality & Sustainability, Stein

  • Energiemanagement bei einem Energie- / Infrastrukturdienstleister  [ Vortrag ]
    Danny Schütz, Bereichsleiter Qualitätsmanagement, HSE Technik

  • Revision der ISO 14001  [ Vortrag ]
    Cornelia Fricke, Liaison-Partner der ENEP im ISO/TC 207, LRQA GmbH, Köln


Umwelt-Manager-Tag am 29. März 2012, IHK Frankfurt / Main

Viele Unternehmen nutzen seit Jahren erfolgreiche Umweltmanagementsysteme und wollen diese zum Nachhaltigkeitsmanagement entwickeln.
In Folge stellt sich die Frage: Wie geht das und welche Schritte sind dazu erforderlich? Ab 13:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr sind dies unsere Themen.
Zum Download des
Programms, des VNU-Flyers und der Kontakteliste

  • Profil eines Nachhaltigkeitsmanagers
    Mareke Wieben, Gesundheitscoach, Hochheim
    Matthias Friebel, Gesellschaft für Wirtschaftsökologie mbH, Bad Soden a. Ts.

  • Netzwerke: Welche Partner müssen "mit ins Boot"
    Tina Gordon, Politologin, Köln

  • Nachhaltigkeitskommunikation: Chancen oder Risiken?
    Mark Edler, Wincor Nixdorf AG, Paderborn [ Vortrag ]

  • Standards zum Nachhaltigkeitsmanagement
    Dr. Arnd Hardtke, Dr. Hardtke Unternehmensberatung GmbH, Gaimersheim [ Vortrag ]

Sie möchten den vergünstigten Teilnehmerbeitrag nutzen, sind aber noch kein Mitglied?
Ihr Mitgliedsantrag wird sofort wirksam und Sie profitieren sofort von allen Angeboten des VNU.
Eine Übersicht über die verschiedenen Arten einer Mitgliedschaft finden Sie hier ...


3rd EMD Environmental Manager Day for Eastern Europe, 19. Oktober 2011, Sofia (BG)

Im Hotel Silver House in Sofia wird der dritte EMD Osteuropa unter der Schirmherrschaft des bulgarischen Ministeriums für Umwelt und Wasser stattfinden.
Konferenzsprachen sind Englisch und Bulgarisch.

  • Mr Heiko Schmidt, Managing Director, INNO-CON Innovation & Consulting Ltd. and
    Association for European Sustainability- and Eco-Management Professionals (VNU).
    Opening [ Vortrag ]

  • Ms Nadejda Hristova, Ministry of Environment and Water
    Implementation of EMAS in Bulgaria [ Vortrag ]

  • Mr Veit Moosmayer, German Advisory Board
    Collaboration between public administration and companies in Germany [ Vortrag ]

  • Mr Michael Werner, PricewaterhouseCoopers AG
    The business case of sustainability in supply chain management [ Vortrag ]

  • Ms Karin Hinrichs-Petersen, Aurubis AG
    Environmental and climate protection in Copper Production supported by EMAS [ Vortrag ]

Zum Programm gelangen Sie über die Links ENG.
Alle Bilder finden Sie ebenfalls auf der Homepage der
INNO-CON Innovation & Consulting Ltd. (www.inno-con.de)


Environmental Manager Day - 7. April 2011, IHK Frankfurt / Main

About 15 years ago we discussed life-cycle-analysis, carbon footprint or the life-time im-pact of products: Today (environmental) management systems are established, we have reached many steps towards ‘green’ production and services. Now we are stand-ing at a point of time where we seriously call for sustainable products:

  • Mr. Robert Prengel (PriceWaterhouseCoopers, Berlin ) [ Vortrag ]
    Product Carbon Footprint in supply chain and other methods/tools for measurement of sustainable products

  • Ms. Brigitte Dittrich-Krämer (BASF SE, Ludwigshafen) [ Vortrag ]
    Steps towards sustainable products

  • Ms. Daniela Matysiak (KYOCERA MITA, Meerbusch) [ Vortrag ]
    Sustainable products in printing

  • Mr. Axel Leschtar (Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden) [ Vortrag ]
    Sustainable strategy and products of a cleaning equipment specialist

Vortrags and adresses are only available for participants and members of VNU. If you'll become a member ... please follow this link to a request.


Workshop "Biodiversität und Umweltmanagement" am 1. Februar 2011, IHK Frankfurt

Das Programm des Workshops fand - auch nach Ablauf des Jahres der Biodiversität - viel Interesse und rund
25 Teilnehmer hörten sich Vorträge über zwei geförderte Projekte (EU-Life) zur Biologischen Vielfalt in Kommunen
und in Unternehmen an bzw. diskutierten in den Workshops am Nachmittag.

  • Marion Hammerl (Global Nature Fund / Bodensee-Stiftung) Vortrag
    Einflussmöglichkeiten einer Organisationen auf die biologische Vielfalt
    European Business and Biodiversity Campaign, TEEB Studie, Branchenspezifische Checks

  • Robert Spreter (Deutsche Umwelthilfe) Vortrag
    Einfluss einer Kommune auf die biologische Vielfalt
    EU-Wettbewerb Hauptstadt der biologischen Vielfalt - Maßnahmen und Indikatoren

  • Hilke Patzwall (VAUDE) Vortrag
    Praxisbeispiel aus einem Unternehmen

  • Fritz Küsters (Stadt Frankfurt) Vortrag
    Praxisbeispiel aus einer Kommune

  • Barbara Wieler (PricewaterhouseCoopers) Vortrag
    Biodiversität als Komponente eines Umweltmanagementsystems
    EMAS, ISO 14001 und andere Umweltmanagementkonzepte

  • Dr. Arnd Hardtke (Dr. Hardtke Unternehmensberatung) Vortrag
    Biologische Vielfalt im Rahmen der ISO 26000 und bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Sie können hier das Programm und die Adressen herunterladen und falls Sie noch kein Mitglied des VNU sind, geht es hier zu den Anträgen ...


2nd EMD Environmental Manager Day am 3. November 2010, Cristian/Brasov (RO)

Der VNU Environmental Manager Day kommt 2010 nach Rumänien. Die 2. Auflage dieser Veranstaltung findet im rumänischen Werk der
Schaeffler Gruppe in Cristian/bei Brasov statt. Wir laden Sie und Ihre Geschäftsfreunde herzlich ein, am 3.11.2010 von 10:00 bis 17:00 Uhr in Rumänien dabei zu sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Umweltmanagementsysteme – insbesondere EMAS in Rumänien - bilden den Focus der Veranstaltung, bei der Sie mit den Referenten vom rumänischen Umweltministerium, vom UGA, von der DQS und EMAS-Anwendern die folgenden Themen diskutieren können:

  • EMAS in Rumänien aus der Sicht des Umweltministeriums
  • Erleichterungen für EMAS Betriebe - Möglichkeiten im europäischen Vergleich
  • Proaktive Verbesserung der Umweltleistung mit EMAS - ein Unternehmensbericht
  • Schritt für Schritt zum geprüften Umweltmanagementsystem - Erfahrungen aus der Praxis

Weiterhin bot sich die Möglichkeit, sich einer Besichtigung des Schaeffler Werkes anzuschließen. Dolmetscher begleiteten vor Ort die Veranstaltung. Programm [D], Programm [RO], Bericht. Bie Fragen wenden Sie sich bitte an Mr. Heiko Schmidt or Mr. Lennart Schleicher


Umwelt-Manager-Tag am 7. Juli 2010, IHK für München und Oberbayern

Das Programm des Manager-Tags in Frankfurt fand großes Interesse und fand daher in München erneut statt. Thema war auch hier die Frage, ob Kunden das Engagement von Unternehmen für Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutzes honorieren. Ab 13:00 Uhr bis etwa 17:30 Uhr Uhr waren dies die Themen der Vorträge und Gegenstand der Diskussionen.

  • Herr Dr. Raimund Wildner (GfK Verein, Nürnberg ) [ Vortrag ]
    Können Unternehmen Ihren Absatz durch ein Engagement für Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz steigern?

  • Herr Kilian Hochrhein (W. L. Gore & Associates, Putzbrunn) [ Vortrag ]
    "Wasserdichte" Nachhaltigkeitsstrategien im Outdoor-Bereich

  • Frau Elke Gehrke (Stiftung Warentest, Berlin) [ Vortrag ]
    Umweltrelevanz als Testkriterium bei der Stiftung Warentest?

  • Herr Anton Lechner (Himolla Polstermöbel GmbH, Taufkirchen / Vils) [ Vortrag ]
    Sind Umweltschutz und Nachhaltigkeit Aspekte beim Sofa-Kauf?

  • Herr Karl Raue (Faber-Castell Aktiengesellschaft, Stein) [ Vortrag ]
    Schreiben und Design im Kontext einer Nachhaltigkeitsstrategie

Sie können hier das Programm und die Adressen herunterladen und falls Sie noch kein Mitglied des VNU sind, geht es hier zu den Anträgen ...


Umwelt-Manager-Tag am 24. März 2010, IHK Frankfurt

Viele Unternehmen engagieren sich im Sinne der Nachhaltigkeit, des Klima- und Umweltschutzes und doch bleibt die Frage, ob ihre Kunden dies wahrnehmen und honorieren? Welche Auswirkungen auf Angebot und Nachfrage ergeben sich aus dieser Diskussion? Ab 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr werden dies die Themen der Vorträge und Gegenstand der Diskussionen sein. [ Programm, Flyer ]

  • Herr Dr. Raimund Wildner (GfK Verein, Nürnberg ) [ Vortrag ]
    Können Unternehmen Ihren Absatz durch ein Engagement für Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz steigern?

  • Herr Dr. Peter Sieber (ehem. Mitglied der Geschäftsleitung der Stiftung Warentest, Berlin) [ Vortrag ]
    Umweltrelevanz als Testkriterium bei der Stiftung Warentest?

  • Frau Mareke Wieben (IKEA Deutschland GmbH, Hofheim - Wallau) [ Vortrag ]
    Niedrigpreis, aber nicht um jeden Preis - Wie sehen Kunden die Nachhaltigkeitsstrategie von IKEA

  • Herr Christian Merz (OSRAM GmbH, München) [ Vortrag ]
    Nachhaltigkeit bei OSRAM - ein Erfahrungsbericht

  • Herr Andreas Oels (GLOBUS, St. Wendel) [ Vortrag ]
    Nachhaltigkeit - Top oder Flop?



Umwelt-Manager-Tag am 25. März 2009, IHK Frankfurt (Raum London)

In diesem Jahr waren Klimawandel und nachhaltiges Management die Schwerpunktthemen mit diesem Programm und einem Bericht
Für die Mitglieder des VNU stehen die Kontakte der Referenten und der Teilnehmer zum Download bereit.

  • Herr Prof. Dr. Holger Rogall (FHW Berlin)
    Können ökologisch verantwortlich handelnde Organisationen den Klimawandel gestalten? [ Vortrag ]

  • Herr Klaus Kögler (EU KOM - DG ENV G.4, Brüssel)
    Nachhaltige Produktpolitik - Initiativen der Europäischen Kommission [ Vortrag ]

  • Frau Marta Lipczyk (ZVEI, Brüssel)
    Electra - das Projekt der europäischen Elektrotechnik- und Elektroindustrie [ Vortrag ]

  • Herr Dr. Freimut Schröder (COCIR, Brüssel)
    Medizintechnikindustrie: Selbstverpflichtung zur Umsetzung der EuP-RL [ Vortrag ]

  • Podiumsdiskussion: Klimaschutz und Nachhaltigkeit - Lösungen und Chancen
    • Dr. Brigitte Dittrich-Krämer, BASF SE, Ludwigshafen
    • Peter Franz, BMU, Berlin
    • Dr. Constantin Herrmann, PE International, Leinfelden
    • Achim Lohrie, Tchibo GmbH, Hamburg
    • Dr. Gerhard Prätorius, Volkswagen AG, Wolfsburg


Environmental Manager Day Balkan, 16. Mai 2008, Sofia

Der VNU hat in Zusammenarbeit mit der Firma INNO-CON und dem lokalen Kooperationspartner Bulgarian Industrial Association Umweltmanagern aus Unternehmen, Umweltauditoren und anderen Interessierten Gelegenheit geben, sich über die Trends bei Umweltmanagementsystemen zu informieren und in Diskussionen ihrer Erfahrungen auszutauschen. Als Referenten sind Vertreter der Europäischen Kommission, der Bulgarischen Akkreditierungsstelle, des Pollution Prevention Center, Bucharest, sowie Auditoren und Unternehmensvertreter vorgesehen. Die Konferenzsprachen sind Englisch und Bulgarisch.
Agenda, Presse-Bericht


Umwelt-Manager-Tag am 16. April 2008, IHK Frankfurt

Der Umwelt-Manager-Tag 2008 erörterte die Energieversorgung der Zukunft vor dem Hintergrund der Klimaschutzziele.

Programm, Bericht

  • Frau Karin Arnold, Wuppertal InstitutChancen und Risiken der Energie-Bereitstellung aus Nachwachsenden Rohstoffen: [ Vortrag ]
  • Herr Ulf Melsa, Siemens: Energieeffizienz im Betrieb: CO2 - Energie - KVP: Der Erfolg der kleinen Schritte [ Vortrag ]
  • Herr Jochen Buser, GUT Cert: Energiemanagementsysteme als Instrument zur Effizienzsteigerung? [ Vortrag ]


Umwelt-Manager-Tag am 19. März 2007, IHK Frankfurt

Über 200 Teilnehmer debattierten mit Repräsentanten einer Podiumsdiskussion über die "Grenzen des Wachstums" nachdem Vertreter der nationalen und europäischen Politik sowie der Wissenschaft in Vorträgen Statements und Ergebnisse vorstellten [ Programm ], [ Bericht ]

  • Hr. Prof. Dr. Bossel, Universität Kassel - Grenzen des Wachstums - das 30-Jahre Update [ Vortrag ]


Umwelt-Manager-Tag am 3. April 2006, IHK Frankfurt

Integrierte Umwelt-Managment-Systeme und die Schnittstelle zur Nachhaltigkeit waren das Thema [ Programm ]

  • Hr. Dr. Rack, Kanzlei Dr. Rack - Haftungsrisiken für Unternehmen und Unternehmer - UMS als Sicherheitsgarantie
  • Hr. Dr. Neumann-Opitz, Fraport AG - Umweltmanagement im integierten Managementsystem [ Vortrag ]
  • Hr. Schleicher, Schaeffler KG - Weltweite Anwendung von EMAS - Wegbereiter für Corporate Social Responsibility [ Vortrag ], [ Folien ]


Umwelt-Manager-Tag 14. März 2005, IHK Frankfurt

Schwerpunkt sind die Veränderungen in den Umwelt-Management-Systemen (Revision der ISO 14001 / EMAS III) sowie prozessorientiere und integrierte Managementsysteme und das "Einsteiger-Modell" EcoStep [ Programm ]

  • Fr. Lück, DQS - Die neue DIN EN ISO 14001:2005 [ Vortrag ], [ Checkliste ]
  • Hr. Friebel, VNU / GWÖ - EMAS III aus Sicht des Umweltgutachterausschusses [ Vortrag ], [ UGA-Position ]
  • Hr. Schmidt, VNU / LUCON - Prozessorientierung in integrierten Managementsystemen [ Vortrag ]
  • Hr. Klaßen, IHK Marburg - EcoStep [ Vortrag ], [ EcoStep ]


Umwelt-Manager-Tag am 27. April 2004, Kongress-Zentrum, Hannover

Die Umsetzung von Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie war das Thema. Außerdem konnten die Teilnehmer sich über verschiedene Software-Lösungen für Umweltrechts- und Betriebsdatenbanken informieren [ Programm ]

  • Hr. Prof. Dr. Stark, Berater / ehem. Continental AG - Nachhaltigkeit in Strategie und Praxis
  • Hr. Gierke, Stadtwerke Lübeck - Nachhaltige Unternehmensführung im Rahmen der Lübecker Agenda 21 [ Vortrag ]
  • Hr. Sprenger, Unternehmensberater - Umweltmanagement im Zielsystem eines Unternehmens [ Vortrag ]

  • SOFTWARE-Präsentationen:
    • Dialogsystem "Umweltrecht im Betrieb" (Dr. Rack) [ Umweltrechtsreport ]
    • Umweltorganigramm (Dr. Meckel) [ Details ]
    • Sara Betriebsdatenbank (QUMedia) [ Details ]
    • Umberto Stoffstrommanagement-Tool (ifu Hamburg) [ Details ]
    • SAP xEM (technidata) [ Details ]
    • Enstep Solutions (Proventia) [ Details ]

Umwelt-Manager-Tag am 25. März 2003, IHK Frankfurt

  • [ Programm ],

  • Hr. Steinbrecher, ERM Lahmeyer Int. - Kyoto und EU-Emissionshandel [ Vortrag ]
  • Hr. Nehm, Springer Verlag - EMAS ohne Seufzer? [ Vortrag ]
  • Hr. Nehm, Springer Verlag - Transparente Wertschöpfungskette [ Vortrag ]
  • Hr. Prof. Dr. Krämer, EU Kommission - Umweltpolitik und das [ 6. Umweltaktionsprogramm der EU ]

Umwelt-Manager-Tag am 20. März 2002, IHK Frankfurt

  • Liste der [ Referenten ]

  • Hr. Dr. Rack, Kanzlei Dr. Rack - Wie vermeide ich Umweltrechtsfehler? [ Vortrag ]
  • Hr. Dr. Herzog, CWS Lackfabrik - Umweltgesetzgebung in der Entwicklungsabteilung?
  • Hr. Dr. Achilles, UEA - Indirekte Umweltauswirkungen [ Vortrag ]
  • Hr. Sprenger, ERM Lahmeyer Int. - Environmental Accounting für Betriebe [ Vortrag ]
  • Hr. Dr. Seifert, Wuppertal-Institut - Environmental Accounting im globalen Kontext

 


Keine Navigation ? Kein Frame ?
mit diesen Links gelangen Sie zur STARTSEITE, zur SITEMAP, zum SEITENANFANG
oder zum IMPRESSUM