FALB

Eu Kommission  EMAS Logo

FALB - Forum of Accreditation and Licensing Bodies (FALB)

Das FALB ist eine Institution, die die Europäische Kommission im Jahr 2000 einrichtete. Mit Sitz in Brüssel begleitet das FALB die nationale Umsetzung von EMAS in den Mitgliedsländern der EU und sorgt für eine gegenseitige Überwachung (peer reviews). An wechselnden Tagungsorten diskutieren die Vertreter der nationalen Zulassungsstellen (z. B. die DAU GmbH für Deutschland) über die Entwicklung der Anzahl der EMAS-Teilnehmer, Beteiligungsquoten, Fördermöglichkeiten, Hemmnisse und die Weiterentwicklung von EMAS. Der VNU nimmt regelmäßig an diesen Sitzungen teil und repräsentiert dort mit dem Umweltgutachter und Auditor Peter Fischer als einziger Vertreter aus der Praxis in Europa / global direkt die Berufsgruppe der Umweltgutachter- und -Auditoren.

Ansprechpartner

Akteure

Der Ausschuss setzt sich aus Vertretern der Mitgliedsstaaten zusammen, die die nationale Umsetzung von EMAS begleiten. Der VNU war viele Jahre über Matthias Friebel in diesem Gremium vertreten und Peter Fischer hat im Jahr 2015 diese Aufgabe übernommen.

Aktivitäten

Das FALB tagt zweimal jährlich an wechselnden Orten. Die Sitzungen werden in der Regel von Herrn Dr. Markus Racke, Geschäftsführer DAU GmbH, geleitet.  Ein Vertreter der Europäischen Kommission ist stets mit anwesend (aktuell Sebastian Paquot). Der VNU bringt seine Expertise aus der Praxis in Redebeiträgen ein.

Externe Links

  • Sebastien Paquot (European Commission - DG Environment - A.1 Eco-innovation and Circular Economy)
  • DAU GmbH (Deutsche Akkreditierungs- und Zulassungsgesellschaft für Umweltgutachter mbH)