Ressort Produktbilanzierung

Innovationsdruck, steigende Umweltauflagen und Energiefragestellungen gehören gleichermaßen zu Herausforderungen, mit denen sich Unternehmen immer stärker auseinandersetzen müssen, wie die Schadstofffreiheit von Produkten als auch die Rohstoffversorgung. Unternehmen behandeln diese Themen bereits heute in diversen Ansätzen, jedoch nicht immer auf integrierte und strategische Art und Weise.

Schwerpunkte

  • Kreislaufwirtschaft/Circular Economy
  • Tools zur Etablierung einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft wie z.B. Cradle to Cradle®
  • Ressourceneffizienz
  • Lebenswegbetrachtung von Produkten
  • Produktgesundheit bereits beim Produktdesign

Was erwartet Sie im Ressort Produktbilanzierung?

  • Wissensaustausch zu vielfältigen Bereichen der Kreislaufwirtschaft/Circular Economy und den Instrumenten von Unternehmen, Kreislaufwirtschaft aktiv zu betreiben
  • Produktdesign und Ressourceneffizienz unter Berücksichtigung der Cradle to Cradle Aspekte
  • Einbeziehung des sozialen/gesellschaftlichen Aspektes in der Produktbilanzierung und der Zusammenhang mit Umweltmanagementsystem oder Corporate Social Responsibility (CSR) (in Zusammenarbeit mit dem Ressort Nachhaltigkeitsreporting)
  • Vorstellung von Praxisbeispielen und Umsetzungsmöglichkeiten von Produkten/Projekten zur Gestaltung einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft. Hierzu werden auch Vertreter aus Unternehmen eingeladen, die über Ihre Erfahrungen und Expertise berichten. Ziel ist die Umsetzbarkeit für den Mittelstand herauszuarbeiten.

Ansprechpartner:

Umweltgutachter Thorsten Grantner ist als Ressortleiter Ansprechpartner im VNU, wenn es um die Themen Produktbilanzierung, Kreislaufwirtschaft/Circular Economy, Cradle to Cradle und Ressourceneffizienz geht.