Ressort Water Risk

Ressort Water Risk

Worum geht es?

Der VNU nahm das Thema Water Footprint im Jahr 2013 auf und ergänzte die Schwerpunkte Water Risk und Water Stewardship. Später (Mai 2016) beschloss die Gruppe, das Ressort zukünftig mit "Water Risk" zu bezeichnen, um die gesamte Bandbreite der Diskussionen abzudecken.

Zielgruppe

Zum ersten Treffen im September 2013 kamen rund 30 Vertreterinnen und Vertreter aus Behörden, Firmen und Hochschulen, aber auch Umweltgutachter, Berater, Zertifizierer und weitere Interessierte. Seitdem trifft sich die Gruppe bei wechselnden Gastgebern im Abstand von 4 -5 Monaten mit durchschnittlich 9 - 15 Anwesenden.

Mitglieder des VNU nehmen kostenfrei an den Arbeitstreffen teil. Interessierte können einmalig kostenfrei das Thema und das Netzwerk kennen lernen. Anschließend erheben wir je Treffen eine Gebühr von 50 EUR.

Nächstes Treffen

Beim letzten Treffen am im Januar 2017 in der TU Berlin (Dr. Markus Berger) verabredete die Gruppe als Wunsch-Gastgeber die Coca-Cola GmbH in Berlin. Anknüpfungspunkte sind die Beteiligung von Axel Bachmann (Geschäftsleiter Nachhaltigkeit) im Water-Panel des Deutschen Nachhaltigkeitstags 2016 und bestehende Kontakte der Anwesenden. Wunsch-Termine sind der 21./22. oder 23. Juni 2017

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Wissensplattform.

Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Heimer (VNU / organisatorische Leitung) begleitet gemeinsam mit Dr. Markus Berger (TU Berlin / fachliche Leitung) das Ressort Water Risk. Ihre Fragen richten Sie bitte per eMail an Bettina Heimer oder  wenden sich an Christina Geiger in der VNU Geschäftsstelle.