Julia Beykirch

Julia Beykirch

Der Verband bietet in besonderer Weise die Möglichkeit zum Austausch mit Experten und Praktikern aus dem Bereich Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement. Die Treffen sind Quelle der Inspiration und ein wichtiger Raum für den Austausch über aktuelle Entwicklungen und Trends im gemeinsamen beruflichen Umfeld. Wie an keinem anderen Ort bietet die Heterogenität der Teilnehmer einen wunderbaren Impuls zur Weiterentwicklung und schafft die Grundlage für einen anhaltenden Dialog.

Berufserfahrung

Nach Erfahrungen im Bereich des kommunalen Klimaschutzes und in der Abfallwirtschaft habe ich meine Leidenschaft für den betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz entdeckt. Die größte Herausforderung sehe ich darin, die komplexen Systeme und Abhängigkeiten innerhalb eines Unternehmens in einem Umwelt-, Energie- oder Nachhaltigkeitsmanagementsystem abzubilden und Lösungen mit dem Unternehmen zu entwickeln, die sowohl den spezifischen Anforderungen gerecht werden als auch einen hohen intrinsischen Anreiz und Möglichkeiten bieten, das Unternehmen und seine Umwelt-, Energie- oder Nachhaltigkeitsleistung zu verbessern.

Methodisch sind mir insbesondere Dialog-Prozesse wichtig. Ich arbeite an der Weiterentwicklung individualisierbarer Standards im Bereich Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement und an der Schnittstelle von unternehmerischen und gesellschaftspolitischen Zielen.

Mein Studium der Umweltwissenschaften habe ich um einen Master der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt "Nachhaltiges Wirtschaften und Kunst in der Unternehmensgestaltung" an der anthroposophischen Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ergänzt.