VNU-Jahrestagung

21. Juni 2022 in IHK Frankfurt am Main, Beginn: 9:15 Uhr

VNU-Jahrestagung

Aktuelle Themen des Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements von und für VNU-Mitglieder

Am 21. Juni 2022 findet die diesjährige VNU-Jahrestagung von 9:15 bis 16:00 Uhr in der IHK Frankfurt am Main statt. Es ist die erste Präsenzveranstaltung des VNU nach der Corona-bedingten Pause. Wir freuen uns daher sehr, Sie in Frankfurt persönlich willkommen zu heißen. Die Teilnahme ist in diesem Jahr kostenlos.

Die Tagung steht nur den VNU-Mitgliedern offen und trägt dem häufig geäußerten Wunsch Rechnung, mehr Zeit für die Vernetzung und den gemeinsamen Austausch zu haben. Bereichert wird die vierte Jahrestagung durch verschiedene Vorträge und World Cafés.

Termin

Dienstag, 21. Juni 2022 in der IHK Frankfurt am Main
9:15 - 16:00 Uhr

Programm

Stand: 20. Mai 2022

Vorträge

Dr. Johannes Auer

09:30 - 10:30 Uhr
Materialeffizienz - ein Baustein für Circular Economy

Mit den "Definitionen zur Materialeffizienz" wurde die Normenreihe DIN EN 45550 fertig gestellt und befasst sich mit der Materialeffizenz eines Produkts währen eines gesamten Lebenszyklus. Sie liefert grundlegende Methoden für die Funktionsbeständigkeit, Reparierbarkeit, Aufbereitung, Upgrade- und Wiederverwendbarkeit. Der Vortrag wird Methoden, Erfahrungen mit diesem Thema und dessen Bedeutung für die Aspekte des EU-Green-Deals beleuchten.

Dr. Johannes Auer arbeitet seit 2006 für Siemens, wechselte aus der Werkstofftechnik/Analytik zu Experten- und Managementfunktionen und war in verschiedenen Bereichen des Siemens Konzerns für den Umweltschutz zuständig.  Hierzu befasste er sich mit der Methodik des Eco-Designs, Ökobilanzierung sowie Produktdeklarationen und leitete / begleitete verschiedene Normungsprojekte.  Heute ist Dr. Auer Leiter für Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement bei Siemens Large Drives Applications in Nürnberg.

14:15 - 15:15 Uhr
Energie und Rohstoffverfügbarkeit

Energie und Rohstoffe bilden die Basis für alle Produktionstätigkeiten. Zu den Auswirkungen der Energiewende, dem Bruch von Lieferketten durch das weltweite Infektionsgeschehen und den Anforderungen des Lieferkettengesetzes kam nun zusätzlich der Krieg zwischen Russland und der Ukraine hinzu. Energie und Material sind entweder nicht verfügbar, oder unterliegen einer so hohen Nachfrage, dass die Preise explodieren ... keine einfache Zeit für Unternehmen.

World Cafés 

Die verschiedenen World Cafés werden parallel in 3 Sessions angeboten. Sie können daher aus den angebotenen 6 World Cafés 3 auswählen, an denen Sie teilnehmen möchten. Zum Abschluss der Veranstaltung werden die Ergebnisse aller World Cafés den Teilnehmenden vorgestellt.

– Sorgfaltspflichten in der Lieferkette

– Product Carbon Footprinting

– Kennzahlen – Lösungsansätze für Anwender und Gutachter

– Remote Audit – Herausforderungen und Lösungen / Erfahrungen

– Klimaschutz trotz(t) Krise

– Nachhaltigkeitsberichterstattung nach CSR Directive

Anmeldung

Die VNU-Jahrestagung ist in diesem Jahr kostenlos.
Die Teilnahme ist VNU-Mitgliedern vorbehalten. Zur Organisation unserer Veranstaltung bitten wir um eine formlose Anmeldung an die VNU-Geschäftsstelle (vnu@vnu-ev.de).

Informationen zur VNU-Mitgliedschaft finden Sie im VNU-Profil und unter "Mitglied werden".
Eine VNU-Mitgliedschaft ist als Einzelperson oder für Unternehmen möglich. Beide Formen der Mitgliedschaft können Sie in Form einer Schnupper-Mitgliedschaft über 12 Monate mit allen Vorzügen und Leistungen des Verbands testen.