Ressortleiter

VNU e.V.

Ressortleiter - Ihre Experten für spezielle Themen

Wir haben mit den Ressorts eine zweite Ebene der Verbandsorganisation etabliert, um unser vielfältiges Angebot durch eine ausgewogene Arbeitsteilung sicher zu stellen und weiter entwickeln zu können. Als Ressortleiter/in begleiten und gestalten Sie eigenständig einen Themenschwerpunkt im VNU. Derzeit sind folgende Ressorts eingerichtet:


Energiemanagement

buser_jochen

Seit 2003 arbeitet Jochen Buser für die GUTcert in Berlin und leitet die Bereiche Emissionshandel und Energiedienstleistungen. Als Auditor und Umweltgutachter versucht er im direkten Dialog vor Ort das Motto zu leben:  Vom Wissen zum Handeln. In die nationale Normungsarbeit des Deutschen Instituts für Normung e.V. (DIN) in Berlin ist er als Mitarbeiter im Arbeitsausschuss „Energieeffizienz und Energiemanagement“ seit vielen Jahren eingebunden. Außerdem wirkt Jochen Buser im Sektor Komitee Managementsysteme der Deutschen Akkreditierungsstelle mit. Seit 2015 betreut er das Ressort Energiemanagement im VNU.


Klimaschutz

Stephan Schunkert

Stephan Schunkert ist Geschäftsführer der KlimAktiv Consultung GmbH und seit August 2014 Mitglied im VNU. Er begleitete die Entwicklung der deutschen Klimaschutzstrategie und ist seit vielen Jahren im Klimaschutz aktiv und leitet seit 2015 das Ressort Klimaschutz im VNU.


Nachhaltigkeitsmanagement

Gisbert Braun hat 1993 sein Studium der BWL in Würzburg mit einer Diplomarbeit zum damals neuen Thema Öko-Controlling und Umweltmanagement abgeschlossen. Neben diversen ehrenamtlichen Tätigkeiten hat er sich in der Landesgewerbeanstalt Bayern den damals neuen Themen EMAS und ISO 14001 verschrieben und Unternehmen beraten, auditiert und geschult. Neben der Zulassung als Umweltgutachter ist er Auditor für Qualität, Umwelt und FSC sowie EFQM-Assessor und verfügt über eine Trainerausbildung. Nach seiner Tätigkeit des Centerleiters Sicherheit & Nachhaltigkeit beim TÜV Rheinland übernahm er die Funktion des internationalen Leiters für Qualität & Nachhaltigkeit bei Faber-Castell. In dieser Zeit arbeitete er sehr eng mit dem sozial engagierten Unternehmer, Graf von Faber-Castell, verstorben Anfang 2016, zusammen. Zu den Aufgaben gehörten neben den Themen Nachhaltigkeitsmanagement und -berichterstattung auch die internationale Auditierung zu sozialen, Umwelt- und Qualitätsaspekten in Zusammenarbeit mit internationalen Gewerkschaften sowie der IG Metall. Seit 2017 arbeitet er wieder im internationalen Bereich des TÜV Rheinland.
Gisbert Braun ist in verschiedenen Gremien wie dem UN Global Compact, dem WWF, GRI, dem deutschen Netzwerk für Wirtschaftsethik und B.A.U.M. e.V. z.T. bis heute aktiv. Im VNU e.V. ist er seit 2013 im Vorstand tätig. Die Ressortleitung Nachhaltigkeitsmanagement hat er in 2017 von dem ehemaligen VNU Vorstand Dr. Arnd Hardtke übernommen.


Umweltmanagement

 Gieren Birgit

Frau Dr. Gieren beendete Ihr Studium der Geologie im Jahr 1998 an der RWTH Aachen und promovierte 2006 an der Georg-August Universität in Göttingen. Bis 2014 war sie in leitender Position in einem Konzernunternehmen im Bereich Umweltschutz tätig und führt heute freiberuflich und selbstständig die U.M.S.CON in Aachen. Ihre Schwerpunkte sind die Beratung zu Themen des Umweltschutzes und die Auditierung von Qualitäts- und Umweltmanagementsystemen. Basierend auf diesen Erfahrungen gibt Dr. Birgit Gieren ebenfalls Seminare zur Schulung von Managementsystembeauftragten. Sie leitet seit 2016 das Ressort Umweltmanagement.


Water Risk

Heimer, Bettina

Gemeinsam mit Dr. Markus Berger (TU Berlin) leitet Bettina Heimer das Ressort Water Risk, bei dem es um die Auswirkungen auf den globalen Wasserhaushalt geht. Nach dem Studium der Meteorologie arbeitete sie von 1990 bis 2001 beim TÜV Hessen und interessierte sich von Anbeginn für die aufkommenden Umwelt-Managementsysteme ISO 14001 und EMAS. Somit konnte sie ab 1995 / 1996 ihrer Neigung, direkt mit Menschen zu arbeiten, bei Beratungen, Schulungen und als leitende Auditorin / Umweltgutachterin weiter folgen. Durch eine private Veränderung verließ sie den TÜV Hessen, siedelte nach Bochum um, heiratete und wechselte in die Selbstständigkeit, um die bisherigen Tätigkeiten der Erwachsenenbildung sowie Beratung und Auditierung von Managementsystemen (Umwelt, Qualität und Energie) fortzuführen. Sie ist seit 2001 im Vorstand des VNU engagiert und betreut seit 2013 das Ressort Water Risk im VNU.


Wirtschaftsethik

 

Klaus J. Schuler ist Ihr neuer Ansprechpartner für das Ressort Wirtschaftsethik und die Themenbereiche rund um Verantwortliches Führen.
Seit über 30 Jahren ist er in unterschiedlichste Unternehmen im Bereich der Führungskräfte-Entwicklung tätig. Um Führungskräfte noch besser für ethische Reflexion, verantwortliches Handeln und nachhaltige Unternehmensergebnisse vorzubereiten hat er 2013 die Tripl3Leader GmbH gegründet, für die er seitdem auch als Geschäftsführer tätig ist.
Zu seinen Zielen in der Ressortarbeit gehört, den VNU und seine Mitglieder im Bereich Wirtschaftsethik professionell zu vernetzen und das zunächst abstrakt klingende Thema praxis-verständlich und v.a. erfolgsrelevant umzusetzen.