Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagertag 2023

23. März 2023 in Frankfurt / Main, Beginn: 13:00

IHK / Börse

IHK / Börse
Frankfurt am Main

Trends und Tools für die nachhaltige Unternehmensentwicklung

Das ist unser bekanntes Motto des Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagertags, zu dem wir Sie am 23. März 2023 in die IHK Frankfurt am Main herzlich einladen. Nach der internen Mitgliederversammlung des Verbands am Vormittag erwarten Sie ab 13:00 Uhr wie gewohnt Fachbeiträge mit Diskussionen.

Die Inhalte werden aktuelle fachliche Themen sowie deren Integration in Managementsysteme, wie EMAS, beleuchten. Dazu sind Vorträge und Diskussionen vorgesehen und für den Ausklang des Tages ist ein Dinner Speech mit anschließendem "Get-together" geplant.

Programm

Stand 16.01.2023

    1. Begrüßung
      IHK Frankfurt / Main
      Vorstand des VNU e. V.
    2. EMAS als Erfolgsrezept
      Die Stadtwerke Karlsruhe wenden seit 25 Jahren EMAS an und wurden zuletzt im Oktober 2022 in Salzburg mit dem Umweltmanagementpreis für eine herausragende Umwelterklärung ausgezeichnet. Markus Schleyer ist der Umweltmanagementbeauftragte der Stadtwerke und wird vorstellen, wie eine gute Umwelterklärung entsteht, denn die Stadtwerke haben viel getan, noch viel vor und daher auch viel zu berichten.
    3. Energie- und Rohstoffkrise - eine echte Herausforderung
      Pirelli besteht seit rund 150 Jahren und produziert am Standort in Breuberg (Odw.) Reifen der Extraklasse für höchsten Fahrkomfort und den Formel 1 Rennsport. Die Themen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz begleiten das Unternehmen und den Konzern seit Jahrzehnten. Roland Jung (angefragt) leitet das Werk in verantwortlicher Position und stellt mit seinem Führungsteam die Weichen, um alle Herausforderungen (Rohstoffversorgung, Energiepreise, Klimaschutz, etc.) meistern zu können.
    4. Umsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes - Podiumsdiskussion
      Einführung und Moderation: Bettina Heimer
      Florian Valentin Schuler ist Anwalt in der Partnerschaft Gleiss Lutz Hootz Hirsch PartmbB Rechtsanwälte in Stuttgart und wirkt an der Implementierung des LkSG mit. Sein Impulsvortrag eröffnet dieses Podium. Mit Anwendern aus Unternehmen beleuchten wir die praktische Umsetzung und tauschen Erfahrungen aus.
    5. Den Klimawandel bewerten - eine Aufgabe des IPPC
      Das Klima beschreibt die durchschnittlichen Wetterbedingungen an einem Ort über einen langen Zeitraum und es verändert sich. Guido Halbig ist Leiter der Niederlassung Essen des Deutschen Wetterdienstes und Mitglied der deutschen Delegation im IPPC. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen dieses Gremiums.
    6. Newsflash
      Mit Kurzmeldungen informieren wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielsweise über Angebote zur Förderung von EMAS (Lennart Schleicher, VNU), über aktuelle Rechtsthemen (Dr. Dana Pohl-Schmeißer, VNU) oder den Status der Taxonomie Sustainable Finance (Astrid Matthey, UBA)

Abendveranstaltung ... im Gespräch und Schnack beim Snack

Gegen 17:30 Uhr folgt unsere Abendveranstaltung, für die wir in diesem Jahr Dr. Christof Schenck, Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt, gewinnen konnten. Der Preisträger des Deutschen Umweltpreises 2022 wird über die Erhaltung der Biodiversität berichten.

Anschließend laden wir Sie herzlich zum Get-together mit Bewirtung ein, bei dem Sie die sicher anregenden Diskussionen weiter führen, den Abend gesellig ausklingen lassen und Gelegenheit zur Netzwerkpflege haben.

Anmeldeinformationen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Veranstaltung.
Eine Anmeldung ist demnächst möglich. 

Eine Mitgliedschaft ist als Einzelperson oder für Unternehmen möglich. Beide Formen der Mitgliedschaft können Sie in Form einer Schnupper-Mitgliedschaft über 12 Monate mit allen Vorzügen und Leistungen des Verbands testen. Neue Mitglieder profitieren sofort von den vergünstigten Teilnahmegebühren.